Leistungen

iStock_000005355437Small

Die thematischen Inhalte des IITF haben bereits große Marktrelevanz und Anwenderinteresse erzeugt. 30 Interessensbekundungen von Unternehmen liegen vor. Dabei ist festzustellen, dass bei KMU ein hoher Nachholbedarf im Aufbau von Innovationskompetenzen sowie in der Identifikation und Nutzung von Trends für Innovationsvorhaben besteht.

Da Innovationsvorhaben meist unter großem Zeitdruck stehen, ist es für Unternehmen unabdingbar, bei Bedarf Innovationskooperationen möglichst rasch zu starten. Durch das IITF wird Humankompetenz aufgebaut, welche auf die Bedürfnisse der Unternehmen, speziell KMU, eingeht: unbürokratisches Innovationsprojekt-Setup, starker Anwendungsbezug durch Transformation von wissenschaftlichen Forschungsergebnissen in den unternehmerischen Kontext, Erfahrungswerte durch breite Forschungsexpertisen, Hilfestellungen bei der Abschätzung von Trends am Markt, etc.
Das derzeitige Problem des Fehlens einer Plattform als Anlaufstelle bei Innovationsvorhaben von Unternehmen wird durch das IITF gelöst. Durch das IITF erhalten die Unternehmen Auftragsforschung und Dienstleistung aus einer Hand.

Wie können Sie vom IITF profitieren?

Durch Erteilung von Forschungsaufträgen erstellen wir für Sie Forschungsergebnisse und Expertisen. Bei komplexen Themenstellungen greifen wir auf unser umfassendes Forschungsnetzwerk zurück und können so auch hochgradig multidisziplinäre Problemlösungen erwirken.

  • Kompetente Anlaufstelle für Forschungsanliegen für die Themen Innovationsmanagement Trendforschung, Wertanalyse, Wissensmanagement und angrenzenden Disziplinen.
  • Leit- und Moderationsfunktion bei der Entwicklung von unternehmensübergreifenden Innovationskooperationen
  • Unternehmensnahe und anwendungsbezogene Aufbereitung von Forschungsergebnissen durch Forscher und Consultants mit langjähriger Erfahrung
  • Hilfestellung bei der Suche nach Forschungspartnern aus Wissenschaft und Wirtschaft durch die Institutsforscher
  • Steigerung derer Forschungskompetenzen durch Mitwirkung einzelner Mitarbeiter an Forschungsprojekten
  • Bereitstellung von neuesten Forschungsergebnissen z.B. in Form von Trendreports und Leitfäden