IITF - Die Denkfabrik für Innovationen
Back

Start des Kompetenzzentrums Value Management

Willkommen beim außeruniversitären Forschungsinstitut für Innovations- und Trendforschung (IITF), Sitz des Zentrums für Wertanalyse in Österreich!
Speziell für die Bereiche Innovations- und Wissensmanagement sind wir ein professioneller Forschungspartner. Dabei bieten wir Forschungsergebnisse auf aktuellstem Stand, mit dem Ziel die Anwendbarkeit von allgemeiner Forschung im Umfeld von Unternehmen zu verbessern. Zusätzlich fokussieren wir auf die Erhebung und Kommunikation von Praxisanforderungen für die Forschung.
Neben der Forschung bieten wir inhaltlich und didaktisch hochwertige Ausbildungsmöglichkeiten durch die Institutsforscher, welche jahrelange Forschung und Lehre mit hochschuldidakitschen Ausbildungen vereinen.
Die folgende Abbildung repräsentiert die Stellung des Instituts für Innovations- und Trendforschung im österreichischen Innovationssystem.

Kompetenzzentrum Value Management (KVM) – Kompetenzzentrum Wertanalyse

Das KVM ist das österreichische NCO (National Certification Board) und bildet die österreichische Vertretung im EGB (European Governing Board for Value Management Training and Certification System). Es ist somit die zentrale Anlaufstelle für Wertanalyse in Österreich.Values

Das KVM  befasst sich mit Methoden der Wertsteigerung für Organisationen. Hier ist vor allem die Wertanalyse als eine verbreitete Methode zu nennen. Wir arbeiten mit Akademikern und Praktikern zusammen, um neue Methoden zu entwickeln, Kompetenzen zu bündeln und Netzwerke aufzubauen. Wir wollen unsere Mitglieder kontinuierlich weiterbilden und Value Management in der Praxis fördern.

Für konkrete Firmenprojekte für Wertanalyse besuchen Sie bitte unsere site www.valuemanager.at.

Den Leitdafen Valuemanagement für KMU gibt es hier zum Downloaden Leitfaden Valuemanagement für KMU.



SEE TV-WEB

Ein EU-Projekt zum Thema „Internetinhalte auf TV“.

Das Ziel des TV-WEB Projektes ist es, Internetinhalte jenen Personen zur Verfügung zu stellen, die normalerweise keine Internetservices nutzen und keine Breitbandverbindung besitzen.

SEE TV-WEB LogoDie Projektidee ist es, die Kapazität des Rundfunk Frequenzspektrums des freien digitalen terrestrischen Fernsehens (DTT) zur Übertragung ausgewählter Internetinhalte (wie Nachrichten, e-Services, usw.) zu nutzen. Damit ist gewährleistet, dass bestimmte benachteiligte Gruppen oder jene Personen die in ländlichen Gegenden ohne Breitbandzugang leben, eine vergleichbare Interneterfahrung über Fernsehgeräte erleben.

Die Aufgaben von IITF im Projekt SEE TV-WEB sind die Analyse des Nutzerverhaltens und das Interesse der Nutzer an diesem Service, die Analyse der User Experience erster Pilotversuche sowie die Erstellung eines Business Models.

Mehr Informationen dazu finden Sie auf unserer Website unter Aktuelle EU-Projekte oder auf der Projektwebsite.


Forward

Service Design

Kundenorientierte Entwicklung von Dienstleistungsinnovationen als neuer Forschungsschwerpunkt am IITF